pro mente kärnten pro mente kärnten pro mente kärnten pro mente kärnten pro mente kärnten
Sprachauswahl
A A A

Leitbild


Präambel:


Der diesem Leitbild zugrundeliegende Gesundheitsbegriff basiert auf dem salutogenetischen Modell nach Aaron Antonovsky, der seine Sichtweise mit der Metapher vom Fluss des Lebens sehr anschaulich beschreibt: „Wir alle sind vom Moment unserer Empfängnis bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir die Kante des Wasserfalls passieren, um zu sterben, in diesem Fluss. Das Wesen der Flüsse, in denen wir uns befinden, ist unterschiedlich. Äthiopier, Israelis und Schweden, unterschiedliche Sozialschichten, Frauen und Männer sind alle in unterschiedlichen Flüssen, deren Strömungen und Strudel oder andere Gefahrenquellen variieren, aber niemand befindet sich jemals am sicheren Ufer. Kein Fluss ist sehr friedlich“.

 

Wer sind wir?

pro mente kärnten stellt Menschen alltagsorientierte Hilfe und Arbeitsplätze zur Verfügung, um ganzheitlich Gesundheit zu fördern, zu erhalten oder wiederherzustellen.

pro mente kärnten ist ein modernes Gesundheitsunternehmen und Mitglied im Dachverband pro mente austria.


Wer sind unsere Zielgruppen?

Menschen mit vorrangig psychischen, mentalen und sozialen Problemen, die einer spezifischen Beratung, Begleitung, Betreuung und Behandlung bedürfen oder einen Bedarf an Beschäftigung, Arbeit, sowie Aus- und Weiterbildung haben. Darüber hinaus Menschen, die durch Nutzung präventiver und spiritueller Methoden gesund werden und bleiben wollen.


Was wollen wir erreichen?

Ein hohes Maß an Gesundheit, Autonomie, Lebensqualität und Inklusion.

Sensibilisierung und Akzeptanz der Gesellschaft für die Vielfalt des Seins.


Wie wollen wir das tun?

Wir nehmen Menschen mit ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten, Wünschen und Bedürfnissen, Erlebnissen und Erfahrungen wahr. Auf dieser Basis unterstützen wir sie, ihre Gestaltungsräume und Ressourcen anzunehmen und zu nutzen und erarbeiten gemeinsam Lösungen im wertschätzenden Dialog.

Mittels multiprofessioneller Angebote kann eine Vielzahl an individuell abgestimmten Veränderungs- und Gesundungsprozessen in Gang gesetzt werden.

Wir suchen den Dialog mit der Öffentlichkeit und sind im Sinne der Zivilgesellschaft aufmerksam und aktiv.


Wie gehen wir miteinander um?

Wir achten auf wertschätzenden Umgang, gleichberechtigte Teamarbeit und respektieren Individualität.

Die Leitung trägt hohe Verantwortung gegenüber ihren MitarbeiterInnen. Gemeinsam schaffen wir die Voraussetzungen für ein positives Betriebsklima, kreativitätsfördernde Atmosphäre und funktionierende Kommunikation.


Was ist unsere Strategie?

Unter Anwendung zeitgemäßer Methoden und Instrumente entwickeln wir unsere psychosozialen und betriebswirtschaftlichen Standards.

Aus- und Weiterbildung, Supervision, Evaluation und wissenschaftliches Arbeiten sichern die Qualität des Unternehmens.

Wir pflegen Zusammenarbeit und Vernetzung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.

Wir binden Menschen mit psychischen, mentalen und sozialen Problemen und deren Angehörige bewusst in organisationsrelevante Entscheidungsprozesse ein und vertreten deren Anliegen auch in der Öffentlichkeit.

 

Juli, 2011

KlagenfurtVillachSpittalWolfsbergFeldkirchenHermagorSt. VeitVölkermarkt