Berufstraining Klagenfurt

Wir haben mehr als 20 Jahre Erfahrung in der beruflichen Rehabilitation und bieten umfassende Unterstützung auf dem Weg in ein erfülltes Berufsleben.

Qualität ist uns ein wichtiges Anliegen, aus diesem Grund unterziehen wir uns jährlich einer externen Prüfung nach den Kritierien der ISO Norm 9001:2015.

Was ist das Berufstraining?

Das Berufstraining in Klagenfurt ist eine spezielle berufliche Rehabilitationsmaßnahme, die für die Dauer von fünfzehn Monaten in Anspruch genommen werden kann.

Die Rehabilitation verläuft in drei Phasen

  • Orientierung
  • Stabilisierung
  • Qualifizierung

Die Teilnehmenden werden dabei schrittweise unter Begleitung eines multiprofessionellen Teams, bestehend aus

  • Klinischen- und Gesundheitspsychologinnen bzw. -psychologen,
  • Fach- und Gesundheitstrainerinnen bzw. -trainern sowie
  • Ergotherapeutinnen und -therapeuten

auf die Anforderungen und Belastungen des Arbeitsalltags vorbereitet.

Im Vordergrund stehen die psychische Stabilisierung und die Steigerung des Selbstvertrauens durch die Verbesserung  der sozialen Fähigkeiten. Darüberhinaus werden Methoden erarbeitet, die die Betroffenen in ihrer persönlichen Entwicklung fördern und somit eigenständiges (Weiter-)Lernen ermöglichen.

Das übergeordnete Ziel aller Angebote ist die (Wieder-)Herstellung der Grundarbeitsfähigkeit und die (Re-)Integration in den Arbeitsmarkt. Dabei sind die Planung der beruflichen Laufbahn, die Berufsorientierung mit externen Praktika zur Erprobung der Arbeitsfähigkeit und letztendlich die Vermittlung eines geeigneten Arbeitsplatzes von zentraler Bedeutung.

Wer kann teilnehmen?

Das Berufstraining richtet sich an Menschen, die unter den Folgen einer psychosozialen Beeinträchtigung bzw. einer psychischen Erkrankung leiden und deshalb entweder noch keinen Beruf erlernen konnten oder seit langem arbeitssuchend sind.

Zur Zielgruppe gehören insbesondere Personen, die bereits im Dienstleistungsbereich, in der Verwaltung bzw. Administration eines Unternehmens oder im kaufmännischen Bereich gearbeitet haben. Ebenso eignet sich das Berufstraining für Personen, die eine höhere Schulausbildung oder eine akademische Ausbildung absolviert haben.

Wie kann ich teilnehmen?

Bei Interesse am Berufstraining vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein erstes Informationsgespräch, stellen einen Antrag auf berufliche Rehabilitation und Integration bei Ihrer zuständigen Pensionsversicherung oder kontaktieren Ihre Beraterin bzw. Ihren Berater beim AMS.

Das Angebot im Detail

Die Teilnehmenden besuchen das Berufstraining von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr und Freitag von 08:00 bis 12:30 Uhr.

Bei besonderem Bedarf kann das Berufstraining auch für einen mit den Kostenträgern abgestimmten Zeitraum in Teilzeit absolviert werden.

Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, stimmen wir die konkreten Einzelmaßnahmen individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse der Teilnehmenden ab. Deshalb erfolgt zu Beginn der Rehabilitation eine ausführliche Beratung, bei der ein gemeinsamer Trainings- und Reha-Plan festgelegt wird.

Schwerpunkte sind psychologische Gruppentrainings wie z.B.

  • Selbstwert- und Selbstsicherheitstraining,
  • Stress- und Zeitmanagement
  • Ressourcenaktivierung,
  • Konflikt- und Krisenmanagement,
  • Entspannungstraining

sowie einmal wöchentlich stattfindende psychologische Einzelgespräche mit Ihrem/Ihrer Bezugsbetreuer/in.

In der Ergotherapie werden Kompetenzen auf konkreter Handlungsebene entwickelt und deren Transfer in den Alltag geschult. Vielfältige Gesundheits- und Bewegungstrainings fördern die Wahrnehmung des eigenen Körpers und eine positive Einstellung zu diesem.

Bei den Fachtrainings stehen im Vordergrund:

  • Deutsch,
  • Politische Bildung,
  • diverse Wirtschaftsfächer wie Buchhaltung, Kaufmännisches Rechnen, Geschäftskorrespondenz, Wirtschaftskunde und Arbeitsrecht.

Als autorisiertes "ECDL und OCG Test Center" unterstützen wir Sie beim Erwerb des Europäischen Computerführerscheins sowie des Typing Certificates (Nachweis über die Beherrschung des Zehn-Finger-Systems an der Computertastatur).

Außerdem haben wir von der Österreichischen Wirtschaftskammer die Zulassung zur Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung für die Berufe

  • Großhandelskauffrau/-mann
  • Einzelhandelskauffrau/-mann
  • Bürokauffrau/-mann.

Außenaktivitäten stärken die sozialen Kompetenzen der Teilnehmenden. Die Interessensfindung regt zur aktiven Freizeitgestaltung im Ausgleich zum Arbeitsalltag an.

Kreative Trainings sowie Tanzen, Trommeln und Stimmbildung tragen zur Persönlichkeitsstärkung und -entwicklung bei und bereichern das Angebot. Im Improvisationstheater verbessern kurze Rollenspiele die Eigeninitiative und Spontaneität, stärken das Selbstvertrauen und fördern die schöpferische Individualität. Ergänzt wird unser Angebot durch die zweimal jährlich stattfindende Seminarwoche, die vorwiegend von externen Anbietern gestaltet wird.